Bürgerhaushalt Gersthofen

Wie soll das Budget des Bürgerhaushalts von 100.000 Euro in Gersthofen ausgegeben werden?

Nachdem während Phase 1 über 110 Vorschläge eingingen, wurden diese in Phase 2 innerhalb der Verwaltung auf Zuständigkeit, Machbarkeit und Budget* geprüft. 28 Vorschläge wurden zum Voting zugelassen, die Votingphase lief bis zum 27. Oktober 2019.

Aktuell befinden wir uns in Phase 5

Das Ergebnis des Votings wurde ausgewertet, die Siegerprojekte wurden dem Finanzausschuss und Stadtrat zur Bewilligung der Gelder vorgelegt.

Die Votingphase brachte 5 Gewinnerprojekte hervor, für die insgesamt genau 100.000 Euro verwendet werden können. Die Arbeiten zu den einzelnen Projekten werden im Jahr 2020 ausgeschrieben und umgesetzt (je nach Zeitkapazität der Auftragnehmer). Die Stadt Gersthofen berichtet im Sommer 2020 über den aktuellen Stand der Umsetzung.

1. Ehrenamtspreis

Vorschlag:
Ehrenamtliche machen unser Leben in GHF erst zu dem was es ist, ein
Miteinander und vieles mehr in den Vereinen und Organisationen Vorort.
Dies wird mit Urkunden, Anstecknadeln und Händeschütteln schon gewürdigt
und sehr viele wollen auch nicht mehr für Ihren Dienst am Nächsten und
der Gesellschaft. Eine weitere Art der Wertschätzung könnte der
Bürgerhaushalt bewirken. Bürger, Vereine / Organisation schlagen
Personen aus ihrer Mitte die dann einen Titel z.B. „Ehrenamt 2020 mit
einem Betrag von 1000€„ erhalten. Auch eine Erholungsreise wäre
alternativ denkbar.

Prüfung durch die Verwaltung

Umsetzbarkeit: ja

Kosten: 5.000 Euro
Erläuterungen:
Schaffung
eines jährlichen Ehrenamts-Preises in Höhe von 1.000 Euro (5.000 Euro
Gesamtbudget, da Gesamtkosten für fünf Jahre lt. Richtilinen
Bürgerhaushalt als Budget angesetzt werden müssen), begleitet durch Jury
o.ä. Umsetzung wird in entsprechenden Gremien diskutiert und
beschlossen.

 

2. Bäume pflanzen in der Innenstadt

Vorschlag:
Mein Wunsch für Veränderung im Zentrum ist: Mehr Bäume. Als
Gersthoferin möchte ich freier atmen können, im Sommer natürliche
Schattenspender haben, nicht nur Beton sehen und meine Fensterbretter
nicht wöchentlich vom schwarzen Industriestaub abwischen müssen. Bitte
pflanzen Sie (möglichst viele) Bäume um die großen Mengen Kohlenstoff zu
binden!

Prüfung durch die Verwaltung

Umsetzbarkeit: ja

Kosten: 10.000 Euro
Erläuterungen: Pflanzaktion je nach Verfügbarkeit im Zentrum in Höhe von 10.000 Euro

 

3. Elektronische Anzeigetafeln an Haltestellen

Vorschlag:
Da bei Verspätungen nicht abzuschätzen ist, wann und vor allem ob der
Bus noch kommt, wären elektronische Anzeigetafeln sicher sinnvoll.

Prüfung durch die Verwaltung

Umsetzbarkeit: ja

Kosten: 40.000 Euro
Erläuterungen:
Errichtung von Anzeigetafeln an verschiedenen stark frequentierten Haltestellen bis zu einem Budget von 40.000 Euro


4. Aufwertung des Nogent-Park in ein Naturklassenzimmer für Schul- und Erwachsen Bildung

Vorschlag:
Errichtung eines Info Pavillons, mit Info Tafeln für die Artenvielfalt
der Insekten aus unserer Region. z.B. von Schmetterlinge, Biene Maja und
Ihren wilden Schwestern, usw. Der Pavillon wird Umrahmt von einer
mehrjährigen Blühwiese, dort lässt sich dann die Artenvielfalt und Biene
Maja mit ihren wilden Schwestern gleich live beobachten. Mit einem
Honigbienen Schaukasten wäre dann noch ein direkter Blick ins Bienenvolk
möglich. Das Naturklassenzimmer würde sich auch gleich als Baumlehrpfad
mit dem gemischten Baumbestand des Park anbieten.

Prüfung durch die Verwaltung

Umsetzbarkeit: ja

Kosten: 10.000 Euro
Erläuterungen: Der Bau eines Infopavillions mit entsprechendem Lernmaterial ist möglich


5. Beleuchtung der Laufstrecke Via Claudia

Vorschlag:
Ich fände eine Beleuchtung der Via Claudia schön . Vom Spielplatz bis
zum Friedhof . Vielleicht sogar um die Ecke Richtung Feuerwehr . Es gäbe
einen sicheren beleuchteten Rundkurs in der dunklen Jahreszeit .
Natürlich profitiert man auch, wenn man einkaufen oder einfach nur
spazieren geht.

Prüfung durch die Verwaltung

Umsetzbarkeit: ja

Kosten: 35.000 Euro
Erläuterungen: Beleuchtung der Laufstrecke, es handelt sich hierbei nur um einen Teilabschnitt der Via Claudia

 

Übrigens: Im Bereich "Mitmachen" ist unter jedem einzelnen Vorschlag - egal ob zum Voting zugelassen oder nicht - ein Feedback der Verwaltung zur Prüfung hinterlegt. So lässt sich einfach und unkompliziert nachvollziehen, aus welchen Gründen Vorschläge umgesetzt oder nicht umgesetzt werden können.

Wir bedanken uns schon jetzt bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die Teilnahme!

Haben Sie noch Fragen? Schicken Sie uns einfach eine kurze Mail an moderation@gersthofen-gestalten.de

*Die vom Stadtrat beschlossenen Richtlinien sind hier einsehbar.

Der ganze Ablauf des Bürgerhaushalts im Überblick:

Reichen Sie in Phase 1 Ihre Vorschläge ein und/oder stimmen Sie in Phase 3 über die verschiedenen Projekte ab. Sie können Gersthofen so direkt mitgestalten!

Während der Phase 2 werden die eingereichten Vorschläge in der Verwaltung auf Zuständigkeit und Machbarkeit geprüft. Während Phase 4 wird das Budget formal durch den Stadtrat im Rahmen der Haushaltsplanung beschlossen, in Phase 5 folgt die Umsetzung der Projekte. Der Ablauf im Detail:

Von 17. Juli bis 01. September haben Sie die Möglichkeit während der Phase 1 Ihre Ideen und Wünsche im Rahmen von Vorschlägen auf dieser Plattform zu hinterlassen. Andere User können Ihren Vorschlag kommentieren oder bewerten, so entsteht ein erstes Stimmungsbild über die eingereichten Vorschläge.

Vom 02. bis 22. September gönnen wir Ihnen eine kleine Pause - denn nun sind wir am Zug. Die eingereichten Vorschläge werden innerhalb der Verwaltung in der Phase 2 auf Zuständigkeit und Machbarkeit geprüft, ein Budget für die Umsetzung des Projekts wird festgelegt. Erfahren Sie in den Richtllinien, welche Projekte grundsätzlich förderbar sind und welche Beschränkungen es gibt.

Vom 27. September bis 27. Oktober haben registrierte Nutzer in Phase 3 die Möglichkeit, über die eingereichten Vorschläge abzustimmen. Jeder User hat hierfür seinen persönlichen Budgetbalken in Höhe des Bürgerhaushaltsbudgets - also 100.000 Euro. Es kann für so viele Projekte abgestimmt werden, bis das Gesamtbudget (siehe persönlicher Budgetbalken) in Höhe von 100.000 Euro erreicht ist.

Das Ergebnis des Votings wird in Phase 4 in die Haushaltsplanungen für das Jahr 2020 eingearbeitet, in seinen Sitzungen im November und Dezember beschließt der Stadtrat formal die Freigabe des Budgets in seinen Ausschusssitzungen.

In Phase 5, ab Januar 2020, startet die Planung und Durchführung - je nach Umfang - der Siegerprojekte und -maßnahmen.

 
Ehrenamt

Ehrenamt

Ehrenamtliche machen unser Leben in GHF erst zu dem was es ist, ein Miteinander und vieles mehr in den Vereinen und Organisationen Vorort.

Bäume pflanzen in der Innenstadt

Bäume pflanzen in der Innenstadt

Mein Wunsch für Veränderung im Zentrum ist: Mehr Bäume.
Als Gersthoferin möchte ich freier atmen können, im Sommer natürliche Schattenspender haben, nicht nur Beton sehen und meine Fensterbretter nicht wöchentlich vom schwarzen Industriestaub abwischen müssen.

Elektronische Anzeigetafeln an Haltestellen

Elektronische Anzeigetafeln an Haltestellen

Da bei Verspätungen nicht abzuschätzen ist, wann und vor allem ob der Bus noch kommt, wären elektronische Anzeigetafeln sicher sinnvoll.

Prüfung durch die Verwaltung

Energiewende

Energiewende

Eine Untersuchung, wie die Gemeinde Gersthofen von konventionellen Energielieferanten unabhängig werden kann. Ähnlich wie in Welden. Private Investoren für ein privates Netz zur Stromversorgung.

Prüfung durch die Verwaltung

Bahnhofstrasse im Herzen der Stadt

Bahnhofstrasse im Herzen der Stadt

Vielleicht schon mal größere Bäume in Pflanz-kübeln, etc. im Bereich Wasserturm bis Schulstraße auf der Bahnhofstraße platzieren. Gibt bestimmt auch gute Erkenntnisse für die geplante Verkehrsberuhigung.
Eine Verbesserung der Luftqualität wäre es allemal.

Gersthofen go´s green

Gersthofen go´s green

-In Neubaugebieten an größeren Wohnhäusern/Wohnblöcken Bepflanzung an den Fassaden (siehe Singapur)
-30 Zone in der ganzen Stadt (außer Industriegebiet)

Bushaltestelle Mühlweg/Römertor

Bushaltestelle Mühlweg/Römertor

Aktuell entsteht ein neuer Wohnkomplex mit u.a. angebotenen betreuten Wohnen am ehemaligen Praktikergelände. Bislang gibt es dort aber nur die Haltestelle Mühlweg in Richtung Gersthofen.

Geräumigere Wohnungen für die Flüchtlingsfamilien

Geräumigere Wohnungen für die Flüchtlingsfamilien

Noch immer wohnen die Flüchtlinge aus Eritrea und Syrien zu viert in 12 qm großen Zimmern, 4 Zimmer mit je 4 Personen haben einen Aufenthaltsraum mit Küche und 1 Bad.
Das ist nicht das, was man sich unter menschenwürdigem Leben vorstellt.

Intelligente Ampelschaltung im Bereich der B2 / B17 Brücke
Eine super Sache!

Eine super Sache!

Ich fände es super und nützlich für die Gemeinschaft:

1. Fahrradstraßen durch die ruhigen Wohngebiete. Dies entlastet die Hauptstraßen, das Gefahrenpotenzial sinkt, fördert alternative Mobilität und zudem zum Radln viel schöner und entspannter.

Bebauung des Gersthofer "Lochs" (Donauwörther Str.)

Bebauung des Gersthofer "Lochs" (Donauwörther Str.)

Ich würde es für sinnvoll halten, in diesem Bereich einen Mehrgenerationen-Wohnkomplex für die Gemeinschaft zu bauen. Zudem würde ich es mir wünschen, die Strasser-Villa als einen Ort der Begegnung zu integrieren.

Grüne Bushaltestellen

Grüne Bushaltestellen

Mit den Kräutertrögen und den kostenlosen Blumensamen wurde bereits ein Anfang gemacht, um die Biodiversität der Stadt Gersthofen zu unterstützen.

Verkehrsberuhigung Rothermelstraße/Robert-Dörflinger-Straße/Dr.-Muser-Straße
LKW Nachtfahrverbot im Stadtgebiet

LKW Nachtfahrverbot im Stadtgebiet

Unabhängig der möglichen Gründe , warum die LKWs Nachts durch Gersthofen fahren, sollte dies von 22:00 - 06:00 Uhr im Stadtkerngebiet untersagt werden, damit eine Nachtruhe für die Bevölkerung gewährleistet ist.

Innenstadtbeleuchtung

Innenstadtbeleuchtung

Eine standardisierte Innenstadtbeleuchtung mit den uns bekannten LED Lampen würde neben der Standartbeleuchtung (Einheitliche LED Lampe) und durch die LED Technologie auch noch Strom und Geld sparen. Das ist eine sinnvolle Umweltmaßnahme,

Gigabyte Gesellschaft

Gigabyte Gesellschaft

Zur Zukunftssicherung für digitale Welt von unsere Gigabyte Gesellschaft, sollte die letzte Meile bzw. von Hausanschluss bis zum Verteilerkasten auch mit Glasfaserkabel verlegt werden, um das volle Leistungsspektrum vom Glasfaserkabel zu nützen zu können.

Taubenschutz/Schutz vor Vogelkot unter der Autobahnbrücke

Taubenschutz/Schutz vor Vogelkot unter der Autobahnbrücke

Ich würde mir einen Tauben/Vogelschutz unterhalb der Autobahnbrücke an der oberen Wänden wünschen, damit der Fuß- und Fahrradweg nicht mehr zu zugeschi.....ist. Das ist zum Teil echt sehr ekelhaft unter dieser Brücke an der Augsburger Str.

Bade- und Spielplatz für Hunde

Bade- und Spielplatz für Hunde

Auch unsere Fellnasen leiden unter der Hitze. Leider ist es oft verboten oder ungern gesehen Hunde ins Wasser zu lassen. Am Lech ist es schwierig einen leichten Zugang zu finden um gefahrlos mit dem Hund ans Wasser zu kommen.

Fahrgemeinschaften

Fahrgemeinschaften

Seit Jahrzehnten fahre ich zur Arbeit mit unterschiedlichen Fahrgemeinschaften. Deshalb schlage ich die Einrichtung einer Mitfahr-Zentrale als Internet-Portal vor. Es sollen nicht nur Berufstätige zusammenkommen, sondern auch Gelegenheiten für Praktikanten, Auszubildende, Studenten etc.

Rettet die Bienen

Rettet die Bienen

In einigen Städten werden immer mehr "Bienenwiesen" auf den Dächern der Bushaltestellen angelegt. Verschönert die Ansicht und trägt zum Klima-/Bienenschutz bei.

Prüfung durch die Verwaltung

Lernen mit Kindern aus geflüchteten Familien

Lernen mit Kindern aus geflüchteten Familien

Jeden Samstag 9-13 Uhr treffen sich 8 Grundschulkinder aus geflüchteten Familien (Syrien, Afghanistan, Nigeria) in den Räumen der Familienstation Gersthofen zum Lernen: restliche Hausaufgaben, Lesen üben, Deutsch trainieren, Mathe erklären.
Der Schwerpunkt ist Sprache und Lesen.

Aufstellen eines Fahrkartenautomats in der Innenstadt

Aufstellen eines Fahrkartenautomats in der Innenstadt

Vor etwa zehn Jahren gab es in Gersthofen in der Bushaltestelle unmittelbar am Rathausplatz die Möglichkeit, sich diverse Fahrtickets für den AVV an einem Automaten zu kaufen. Dieser wurde irgendwann abgeschafft.

Eröffnen einer Subway-Filiale in Gersthofen

Eröffnen einer Subway-Filiale in Gersthofen

Wenn es um das Thema gesunde Ernährung geht, ist unser Imbiss-Angebot in der Gersthofer Innenstadt etwas begrenzt. Zwar haben wir Bäckereien, Metzger und auch Fastfood-Restaurants mit Döner/Pizza, aber dennoch mangelt es an einem Schnellimbiss, der auch gesundes Essen anbietet.

Zweiter Fahrkartenautomat am Bahnhof Gersthofen, Fahrtrichtung Augsburg/München
Bioladen

Bioladen

Fast jede noch so kleine Stadt hat einen kleinen Bioladen, der abseits der Supermarktketten ein vielfältiges Angebot an alternativen und nachhaltig hergestellten Lebensmitteln und Haushaltswaren bietet und in dem Einkaufen schon wegen der persönlichen Atmosphäre Spaß macht.

Realschule!

Realschule!

Ich finde es Traurig das eine Stadt wie Gersthofen keine Realschule hat. Von der Mittelschule ins Gymnasium ist für viele Jungs und Mädchen eine Hercules Aufgabe.

Gruß Josef