prevoius proposal

Wasserspielplatz für Gersthofen

Es wäre schön, wenn die Stadt einen tollen Wasserspielplatz errichten würde. Der nächste Wasserspielplatz ist in Neusäss und oft überfüllt.
Unsere Stadt ist Kinderfreundlich und könnte hiermit ein Highlight für die Zukunft errichten.

Weiterlesen
next proposal

Tischtennisplatte Spielplatz Jenaer Straße

Für Kinder und Jugendliche (oder auch Erwachsene) wäre eine Tischtennisplatte im Bereich Spielplatz Jenaer Straße/Rügener Park toll. Meines Wissens gibt es keine frei zugänglichen Tischtennisplatten in Gersthofen.

 

Weiterlesen

Unsere Stadt soll sicherer und sauberer weden

Ich würde für dieses Budget einige Sicherheitskräfte einstellen z.B. auf 450 Euro Basis, die können z.B. die Parks etwas sicherer gestalten, auch die Jugendlichen zur Sauberkeit hinführen. Auch im City Center und dem Rathausplatz wird Kaugummi ausgespuckt, Zigaretten weggeworfen... hier wäre eine Kontrolle zu bestimmten Tag und Nachtzeiten auch nicht schlecht . Ferner sollte der Wildwuchs an verbotenem Parken intensiver verfolgt werden (Autos parken z.b. auf Rad- und Gehwegen vor dem Rathauskaffee, parken auf Behindertenparkplätzen oder parken Feuerwehrzufahrten zu. Der Sicherheitsdienst , könnte dann auch nach den Vorstellungen in der Stadthalle präsent sein, um das nach Hause gehen etwas sicher zu machen.

Prüfung durch die Verwaltung

Umsetzbarkeit: ja

Kosten: 36.000 Euro
Erläuterungen: Kosten für eine 450-Euro-Kraft über 5 Jahre (siehe Richtlinien Bürgerhaushalt)

Weitere Informationen: Aus Budgetgründen ist das Projekt im Bürgerhaushalt nur mit einer 450-Euro-Kraft darstellbar, da sonst die Kostengrenze von 50.000 Euro (maximale Fördersumme pro Projekt, siehe Richtilinen) überschritten wird.

Kommentare

Auch ich bin dafür, dass die Verursacher von Müll - zumal sie ja bekannt sind - ihren Dreck selber wegmachen müssen. Eine zusätzliche Maßnahme wäre, dass Leute, die ihren Müll inklusive Kaugummi und Zigarettenkippen einfach auf den Boden werfen, Sozialstunden ableisten müssen. Ein Wegwerfverbot für Kippen, Kaugummis etc. sollte durcheine Stadt-Verordnung erlassen werden.

Siehe Kommentar "Kontrolle " bei Vorschlag "Mitarbeiter Ordnungsamt".

Zugeordnete Vorschläge:

Informationen zur Verknüpfung von Vorschlägen finden Sie hier.

Dringend werden Mitarbeiter benötigt welche die Ordnung und Sicherheit auf Gersthofens Straßen, vor Allem im Zentrum bewahren.