prevoius proposal

Fahrradweg

Ich würde mir wünschen, dass wir einen Fahrradweg in der Bahnhofstrasse bis zum Ende der Bauernstrasse bekommen. Momentan ist es sehr gefährlich dort mit den Fahrrädern zu fahren. Besonders für Kinder und ältere Menschen.

Weiterlesen
next proposal

Verkehrsberuhigende Maßnahmen für die Verbesserung der Qualität des Wohnumfeldes

In ausgesuchten Tempo-30-Zonen zusätzlich bauliche Maßnahmen, die bei Erfolg ausgeweitet werden können.

Weiterlesen

Parken an engen und unübersichtlichen Straßenstellen

Im gesamten Stadtbereich ist an vielen kleinen Einmündungen, aber auch an Kreuzungen, ein für alle Verkehrsteilnehmer gefährliches Parkverhalten festzustellen. Die 5m Regel (§12 der Straßenverkehrsordnung) wird sehr oft nicht eingehalten. Mit einer Markierungsoffensive könnten hier den parkenden Autofahrern, aber auch den Verkehrsteilnehmern geholfen werden mehr Platz und Sicht an Kreuzungen und Einmündungen zu erhalten. Ein weitere Aspekt ist den Hilfskräften wie Feuerwehr u.a. eine ungehinderte Zufahrt in den engen Straßen der Wohngebiete zu ermöglichen.

Prüfung durch die Verwaltung

Umsetzbarkeit: nein
Erläuterungen: Die Einhaltung der 5 m Regel (§ 12 Abs. 3 Nr. 1 StVO) ist durch den Verkehrsüberwachungsdienst zu überwachen. Grenzmarkierungen vermehrt oder überall anzubringen würde einer Überbeschilderung entsprechen, welche in Gersthofen in vielen Bereichen schon grenzwertig vorherrscht. Feuerwehranfahrtszonen werden in Absprache bzw. auf Anforderung durch die Feuerwehr angeordnet.

Kommentare

Die parkenden Autos werden immer mehr und in den Seitenstraßen ist kein durchkommen mehr
ist auch für Radler sehr gefährlich