prevoius proposal

Stellplatz nach Vorbild der Camping Municipal in Frankreich

Das beliebteste Campingziel von deutschen Reisenden ist nach wie vor Deutschland.

Weiterlesen
next proposal

Lech-Promenade

Das Lechufer auf Höhe Gersthofens muss im Einvernehmen mit der Natur deutlich Fußgänger- und Fahrradfahrer-freundlicher gestaltet werden. Beispiele: Verkehrsberuhigung, Straßenübergänge mit Ampeln/Zebrastreifen.

Weiterlesen

Zusätzliche E-Ladestationen

Zusätzliche E-Ladestationen an sinnvoll gewählten Orten wie großen Parkplätzen (z.B. am Sportplatz in der Sportallee, am Friedhof, etc.). Durch die sinnvolle Lage der Ladestationen wird für viele Bürger der Umstieg auf die E-Mobilität überhaupt erst möglich. Von der geringeren Lärm- und Abgasemission wird die ganze Stadt profitieren.

Prüfung durch die Verwaltung
Umsetzbarkeit: nein
Erläuterungen: Das Errichten zusätzlicher Ladesäulen im Stadtgebiet wäre nur auf städtischem Grund möglich. Derzeit stehen keine Flächen zur Verfügung. In der Rathaustiefgarage wurden ganz aktuell neue öffentliche Ladesäulen installiert, welche Ende September in Betrieb gehen. Während des Besuchs des Rathaus oder der Stadthalle ist das Tanken hier für Gersthoferinnen und Gersthofer zum Projektstart sogar kostenfrei.